Girokonten im tagesaktuellen Vergleich

Festgeld Vergleich

Für den Fall, dass Sie den anzulegenden Geldbetrag für eine bestimmte Zeit nicht benötigen, bietet sich eine Anlage als Festgeld an. Dabei wird ein bestimmter Geldbetrag für eine fest vereinbarte Laufzeit angelegt. Neben attraktiven Zinsen ist die hohe Sicherheit der Anlage ein großer Vorteil beim Festgeld.

Die Festgeldanlage im Überblick:

  • Mögliche Laufzeiten zwischen einem Monat und zehn Jahren
  • Attraktive Zinsen abhängig von der Laufzeit und dem Anlagebetrag
  • garantierter Zinssatz über die gesamte Laufzeit
  • hohe Sicherheit durch Einlagensicherung
  • Mindestanlagebetrag zwischen 2000 Euro und 10000 Euro

Fast jede Bank bietet die Möglichkeit, Geld über einen festen Zeitraum anzulegen. Um die besten Konditionen zu erhalten, sollten Sie deshalb vor ab einen Festgeld Vergleich durchführen.

Festgeld Vergleich bringt die besten Zinsen

Wie viel Geld Sie am Ende der Laufzeit erhalten, hängt im Wesentlichen vom angebotenen Zinssatz ab. Deshalb ist dies auch einer der wichtigsten Punkte bei einem Festgeld Vergleich. Die Banken können die Zinssätze für ihre Anlagen frei bestimmen. Abhängig sind diese zum einen von den Leitzinsen der Europäischen Zentralbank und zum anderen von der jeweiligen Geschäftspolitik. Des Weiteren hängt der Zinssatz von der Höhe Ihrer Anlage und der gewählten Laufzeit ab. Erfahrungsgemäß bieten Laufzeiten zwischen 1 und 2 Jahren die besten Renditen. Der Grund liegt darin, dass die Banken für diesen Zeitraum die Zinsentwicklung am besten abschätzen können.

Termin der Zinszahlungen

Ein wichtiger Faktor ist auch der Termin, zu dem die Zinsen ausbezahlt werden. In den meisten Fällen erfolgt diese zum Ende der Laufzeit. Gerade bei höheren Anlagebeträgen und längeren Laufzeiten kann der Zinsbetrag dann sehr hoch sein. Übersteigen diese Ihren jährlichen Sparerfreibetrag, so fallen für die Zinserträge 25 Prozent Abgeltungssteuer an. Zudem muss hierfür auch der Solidaritätszuschlag sowie eine eventuelle Kirchensteuer bezahlt werden. Deshalb sollten Sie bei einem Festgeld Vergleich darauf achten, ob eine Bank jährliche Zinszahlungen anbietet. Zum einen können Sie dadurch Steuern sparen und zum anderen profitieren Sie vom Zinseszinseffekt, falls die Zinsen direkt dem Festgeldkonto gutgeschrieben werden.

Höhe der Einlagensicherung

Wenn Sie Ihr Geld bei einer Bank mit Sitz in Deutschland anlegen, ist die Einlage durch den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds bis zu einem Betrag von 100000 Euro geschützt. Darüber hinaus bieten alle namhaften Banken eine freiwillige Einlagensicherung mit wesentlich höheren Beträgen an. Sie können bei einem Festgeld Vergleich genau ersehen, welcher Einlagensicherung eine Bank angehört. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Ihr Geld bei einer ausländischen Bank anlegen möchten, da die gesetzliche Einlagensicherung hier nicht greift.